Landstrasse
Margareten

19. November 2018

WertearbeitVeranstaltung

Punschhütte zu Gunsten des Elisabeth-Brots

Mit Erich Hohenberger, Bezirksvorsteher des 3. Bezirkes, wird zur prominenten Eröffnung am 19.11. gemeinsam mit Mag. Martin Steiner, Geschäftsführer des Franziskus Spitals, Punsch für den guten Zweck ausgeschenkt.

Zu den angenehmen Dingen vor Weihnachten gehört auch der Besuch eines Punschstandes. Das Häferl Punsch schmeckt noch besser, wenn mit einer Spende einer guten Sache gedient wird.

Wie die weihnachtliche Beleuchtung und Kekse zum Advent gehören, ist auch der Punschstand auf der Landstraßer Hauptstraße vor dem Advent zu einer Institution geworden. Am Namenstag der Hl. Elisabeth am 19. November eröffnet der karitative Punschstand und bietet bis zum 30. November 2018 von Montag bis Freitag von 15:30 bis 19:30 Uhr hausgemachten Punsch und Glühwein, Gugelhupf sowie köstliche Klostersuppe mit einer Scheibe Joseph-Bio-Brot an. Die Spenden kommen der Armenausspeisung, dem „Elisabeth-Brot“, zugute.

Das „Elisabeth-Brot“ wird bereits seit der Gründung der Liesln in der Landstraße und somit seit mehr als 300 Jahren an Notleidende und Bedürftige ausgegeben. Mit dem unermüdlichen Einsatz von Sr. Paula werden täglich mehr als 100 warme Mahlzeiten verteilt.

Auch für Erich Hohenberger, Bezirksvorsteher des 3. Wiener Gemeindebezirkes, ist diese Einrichtung eine Herzensangelegenheit. Am Eröffnungstag schenkt er gemeinsam mit Martin Steiner, Geschäftsführer Franziskus Spital, Punsch für den guten Zweck aus: „Ich lade alle herzlich ein, das gute Werk der Elisabethinen zu unterstützen! Durch den ehrenamtlichen Einsatz vieler Menschen ist das „Elisabeth-Brot“ eine wichtige Einrichtung unseres Bezirkes“.